Sonntag, 18. September 2011

Charakterisierungen und Charaktereigenschaften der Figuren in „Tauben im Gras“

Charakterisierung von Philipp in "Tauben im Gras":
  • Ist verunsichert
  • Emilia wirft ihm vor, er sei ein Versager; er entflieht ihrem Wüten
  • Ist ein zögerlicher Mensch (er klärt Verwechslungen mit Edwin nicht entschlossen und endgültig)
  • Widersetzt sich Anforderungen an ihn (er weicht einem Interview mit Edwin aus)
  • Sensibel (äußert sich auch in seiner Unsicherheit)
  • Träumerisches Wesen (träumt von einer Autofahrt durch die leere Stadt)
  • Tolerant und gefühlsbetont



Charakterisierung von Emilia in "Tauben im Gras":
  • Aggressiv und wütend
  • Dem Alkoholkonsum stark zugetan und durch diesen aus der Fassung geraten
  • Zeichnet sich aus durch eine widersprüchliche Denkweise
  • Vertreibt Philipp durch ihr irrationales Verhalten
  • Jugendliche Wirkung und „attraktiv“ (sagt Unverlacht)
  • Rebellion gegen ihre Lebenssituation, die sie nicht in der Lage ist, zu bewältigen
  • Hat ihr Erbe verloren und ist deswegen verzweifelt
  • Nicht anpassungsfähig, kindlich, egozentrisch, wahnhaft, gibt anderen die Schuld für den Verlust und ihre missliche Lage
  • Ist abhängig von Philipp (zieht in Erwägung Philipps Schriften zu zerstören, damit er sie durch seinen Erfolg nicht von ihr abwenden kann)


Gemeinsamkeiten Philipp und Edwin:
  • Beide sind unfähig sich auszudrücken, geringes Selbstbewusstsein
  • Beide sind unsicher: beide ergreifen die Flucht und kommen in peinliche Situationen
Aber:
  • Philipp ist ein gescheiterter Schriftsteller; Edwin ist prominent
  • Philipp ist unproduktiv; Edwin hat der Stadt nichts zu sagen

----------

Charakterisierung von Alexander in "Tauben im Gras":
  • Ist Schauspieler, fühlt sich in seiner Rolle unwohl und beengt
  • Ihm ist übel; Alkoholexzesse, er leidet an den Folgen der Nacht
  • Ist ein Frauenheld
  • Müde, elend, leer, verlebt, des Ruhms überdrüssig




Charakterisierung von Messalina in "Tauben im Gras":
  • „lustwütiges Weib“ (S.53)
  • Kennt keine Hemmungen
  • Extrovertiert, tritt schrill auf und muss sich profilieren
  • Sexuelle Anspielungen
  • Aggressiv im Umgang mit ihren Mitmenschen
  • Steht im Mittelpunkt der Handlung (sie sucht Gäste für ihre Feier)

Charakterisierung von Hillegonda in "Tauben im Gras":
  • Hat Angst vor Kinderfrau Emmi und der Kirche
  • Tochter von Alexander und Messalina, Schauspielerkind (bedeutet laut Emmi „Sünderkind)
  • Kann durch Emmis Umgang mit ihr kaum menschliche Zuneigung aufbauen

----------

Charakterisierung von Dr. Behude in "Tauben im Gras":
  • Ist Arzt, der Blut spendet, um an das Geld dafür zu gelangen und sich selbst zu züchtigen
  • Ist durch übermäßiges Blutspenden geschwächt
  • Arbeitet gewissenhaft
  • Behandelt Philipp und versucht, ihn von Schuldgefühlen zu befreien; er würde aber lieber Emilia heiraten
  • Heilungsmethoden Hypnose, Phantasie, Entspannung und Traumreise

----------

Charakterisierung von Dr. Frahm in "Tauben im Gras":
  • Ist modern und geht mit der Zeit, denn er ist nicht grundsätzlich gegen Abtreibungen
  • Ist gegen Rassentrennung und von Washington beeindruckt

----------

Charakterisierung von Frau Behrend in "Tauben im Gras":
  • Hat aus dem Krieg nichts gelernt und steht stellvertretend für die Unbelehrbaren
  • Unterstützt die nationalsozialistische Rassenlehre und urteilt in ihrem Sinne
  • Hält Juden und Afroamerikaner für „unerwünscht“
  • Kann ihre Tochter Carla nicht verstehen und ihr in ihrer Situation nicht helfen
    • Carlas Beziehung zu einem Afroamerikaner bedeutet eine „schimpfliche Familienschande“
    • Die Zeugung eines Kindes mit einem Afroamerikaner nennt sie „fürchterlich“
    • Einer Abtreibung steht sie aber kritisch gegenüber, sie hält eine Abtreibung für ein „Verbrechen“
    • Ist letztlich für die Abtreibung und damit für das „Verbrechen“ (Grund dafür: Frau Behrends Sozialangst: Sie ist egoistisch auf ihren eigenen guten Ruf bedacht)
  • Sorgt mit den Worten „Da ist er!“ für ein Missverständnis, das in Gewalt gegen ihre eigene Familie gipfelt und in einer Tragödie endet

Charakterisierung von Herr Behrend in "Tauben im Gras":
  • Steht nicht hinter dem Wertesystem der Nationalsozialisten
  • Verliebt sich in Vlasta, Trennung von Frau Behrend
  • Fühlt sich frei und steht zu Carla und Washington

----------

Charakterisierung von Washington in "Tauben im Gras":
  • Befindet sich durch seine Beziehung im Konflikt Weiß gegen Schwarz, steht zwischen den Fronten
  • Setzt sich für Gleichberechtigung ein
  • Ist ein Familienmensch
  • Entscheidet sich für das Kind und ihm gelingt die Verhinderung der Abtreibung
  • Flucht in eine gerechte Traumwelt (Lokal in Paris)
  • Geht mit Carla und Heinz am Ende unter

Charakterisierung von Carla in "Tauben im Gras":
  • Fürchtet Diskriminierung und befürwortet Abtreibung
  • Flüchtet ebenfalls in eine Traumwelt
  • Ihre Angst vor Diskriminierung erweckt in ihr Zweifel  an der Liebe zu Washington
  • Sieht letztlich einer Zukunft mit schwarzem Kind positiv entgegen

Charakterisierung von Heinz in "Tauben im Gras":
  • Gibt mit seinem Vater an oder wertet ihn ab, um gut dazustehen
  • Strategische Denkweise

----------


Charakterisierung von Richard Kirsch in "Tauben im Gras":
  • Orientiert sich an der Gegenwart und nicht an der Vergangenheit, ist dennoch distanziert von Deutschland
  • Schämt sich für seinen Vater, der sich als Pazifist dem Wehrdienst entzogen hat
  • gilt als überheblich und schüchtern
  • zynisch (seiner Meinung nach hält sich die Zerstörung der Stadt „leider“ in Grenzen)
  • Neffe von Frau Behrend, vermeidet ein Treffen mit ihr, wegen Carlas Beziehung mit einem Afroamerikaner


----------


Charakterisierung von Christopher Gallagher in "Tauben im Gras":
  • Mag Deutschland; würde gerne, dass seine Frau mit ihm in Deutschland leben wollen würde
  • Ist Baseballfan
  • Blendet soziale Spannungen, Ungerechtigkeiten und Probleme aus




Charakterisierung von Henriette in "Tauben im Gras":
  • Lebt in Frankreich
  • Hat wegen Deportation ihrer Eltern und ihrer Ausbürgerung als Jüdin Angst vor einem Leben in Deutschland, kann ihren Mann aber verstehen

Charakterisierung von Ezra in "Tauben im Gras":
  • Träumt von Aggression und Zerstörung
  • Wehrt damit aber nur seine eigene Angst ab (ist beklemmt im Wirtshaus)
  • Mauersituation am Ende: Verhalten gegenüber Heinz zeigt sein solidarisches Wesen

----------

Charakterisierung von Mr. Edwin in "Tauben im Gras":
  • Hat keine Botschaft, erreicht seine Zuhörer nicht (sie schlafen während seines Vortrags und es gibt Störgeräusche)
  • Liebt Altmodisches
  • Hat Todesvorahnungen (Cadillac als Sarg, Wein schmeckt nach Gräbern, er stirbt in dieser Stadt,…)
  • Ist international berühmt
  • Zurückhaltend und schüchtern
  • Wird von Bene, Schorschi, Kare und Sepp ums Leben gebracht

-----------

Charakterisierung der Lehrerinnen in "Tauben im Gras":
  • Gut gekleidet, schön, jugendlich
  • Kay: verfolgt eigene, gruppenunabhängige Ziele; enttäuscht von Philipp; sehnt sich nach Romantik; abenteuerlustig

----------


Charakterisierung von Schnakenbach in "Tauben im Gras":
  • Pazifist
  • Musste durch seinen Schlafentzug nicht zum Dienst
  • Ist verwirrte Gegenfigur zu Edwin

Kommentare:

  1. Hat mir sehr geholfen,danke (:
    Nur hat mir Odysseus gefehlt.

    AntwortenLöschen
  2. Endlich etwas zu Herr Behrend gefunden.
    Danke!:)

    AntwortenLöschen
  3. Hat zwar sehr geholfen, aber mir fehlte was zu Susanne und Odysseus ;)

    AntwortenLöschen
  4. Ausführlicher wäre hillfeich gewesen ...
    Die Konstellation oder der Verwandschafts-, bzw. Beziehungsstand der Charaktere fehlt ebenfalls. Ansonsten relativ ausführlich

    AntwortenLöschen
  5. Morgen Deutschklausur, hat mir nochmal einen guten Überblick verschafft. Danke :)

    AntwortenLöschen
  6. das buch ist der letzte rotz

    AntwortenLöschen
  7. Danke für die informationen, ich wäre aufgeschmissen gewesen :)

    AntwortenLöschen
  8. Super! Danke! Hat mir total geholfen :D

    AntwortenLöschen
  9. Ich brauche Josef und Odysseus

    AntwortenLöschen
  10. Danke.
    Ist aber stark an den Lektüreschlüssel angelehnt, aber schön gekürztz... ;)

    AntwortenLöschen
  11. wäre schön, wenn die Beziehungen zwischen den Personen nochmal dargestellt werden würden und Odysseus,Bene,Kare,Sepp und Schorschi noch charakterisiert werden. ;)
    Aber sonst eine große Hilfe.

    AntwortenLöschen
  12. Sehr oberflächlich leider, eignet sich kaum, um ordentlich zu analysieren oder darauf zurückzugreifen! Unterlagen aus dem Unterricht sind viel, viel hilfreicher.

    AntwortenLöschen
  13. Leider teilweise unvollständig oder sogar falsch!!

    AntwortenLöschen
  14. leider passt es nicht ganz mit dem Buch überein.

    z.B Heinz gibt mit Washington an und wertet ihn ab um gut dazustehen (nicht seinen Vater. Der ist seit Jahren für Tod erklärt worden)

    Henriette lebt nicht in Frankreich, ist nur vorübergehend da (während des Aufenthalts von Ezra und Christopher in Deutschland)

    Ob Carla, Washington und Edwin am Ende sterben bleibt offen. Es wird nicht eindeutig gesagt.

    Schnackenbach startet unbewusst einen Weckruf!
    "Wacht auf! Es ist Zeit!"


    AntwortenLöschen
  15. Sehr hilfreich und schön durch Belege.
    Riesenlob!

    AntwortenLöschen
  16. einfach zu oberflächlich und einige Sachen sind zu überflüssig wie die eine Lehrerin

    AntwortenLöschen
  17. in welcher situation äußert sich bei emilia die widersprüchliche denkweise? vielen dank schonmal

    AntwortenLöschen
  18. Erstmal super zusammengefasst!
    Allerdings finde ich, dass sowohl Odysseus, als auch Joseph, sowie ihre Beziehung zueinander fehlen.
    Trotzdem danke :)

    AntwortenLöschen
  19. Das bei Heinz stimmt nicht so ganz: es geht nicht um seinen Vater, sondern um Washington Price (Lebensgefährte seiner Mutter Carla)mit dem er mal angibt und ihn dann vor anderen abwertet > er steht im Konflikt und kann die beiden Ansichten nicht miteinander verbinden. Ansonst sehr gut danke:)

    AntwortenLöschen
  20. Sehr gut, aber eine kleine Verbesserung:
    Heinz verhält sich so Washington gegenüber, sein Vater ist im Krieg verstorben.

    AntwortenLöschen